zurück zu Aktuelles (Startseite)

Gehhilfen – endlich wieder mobil!

Gehhilfen sorgen dafür, dass Sie noch so lange wie möglich auf eigenen Beinen stehen und laufen können. - Bild: © Comstock/Thinkstock
Gehhilfen sorgen dafür, dass Sie noch so lange wie möglich auf eigenen Beinen stehen und laufen können. - Bild: © Comstock/Thinkstock

Wenn die Beine nicht mehr gehorchen, ist das für Betroffene unabhängig von der Ursache belastend. Anstatt sich in einer solchen Situation zu verkriechen, sollte man lieber Hilfsmittel in Anspruch nehmen, die die moderne Medizin heute bietet. Nur so lässt es sich auch künftig ohne Einschränkungen leben.

Bei Beschwerden sofort Arzt konsultieren

Ob aufgrund einer Operation, einer Lähmung oder fortgeschrittenen Alters – es gibt viele Ursachen dafür, dass die eigenen Beine die Last des Körpers nicht mehr tragen können. Sollte das passieren und man sich zu diesem Zeitpunkt nicht in ärztlicher Behandlung befinden, so sollte man sich schnellstens an einen Mediziner seines Vertrauens wenden und ihm die Probleme schildern. Er kann die Ursachen für Ihr Problem feststellen und Ihnen geeignete Hilfsmittel empfehlen, bevor es zu einer gefährlichen Situation, zum Beispiel einem Sturz, kommt. Diverse Hilfsmittel zur Mobilisation können Sie zum Beispiel im Internet im Thies Onlineshop bestellen und somit einen weiteren Gang in ein entsprechendes Fachgeschäft vermeiden. Bestellen Sie das Hilfsmittel jedoch nicht auf eigene Faust, sondern konsultieren Sie auch tatsächlich vorher Ihren Arzt. Denn: Nicht jede Gehhilfe passt zu Ihren individuellen Bedürfnissen. Bei der Auswahl kommt es etwa darauf an, wie sicher Sie sich noch bewegen und ob Sie die nötige Kraft besitzen, um bestimmte Hilfsmittel nutzen zu können. Wer sich vorab über die verschiedenen Hilfsmittel informieren möchte, kann dies an dieser Stelle tun.

Diese Gehhilfen werden am häufigsten empfohlen

  • Gehwagen oder Rollatoren
  • Gehböcke (starre oder bewegliche Modelle)
  • Gehstützen bzw. Krücken (Unterarmgehstützen und Achselstützen)
  • Gehstöcke
  • Rollstühle

Keine Sorge: Sofern Sie zumindest noch ein wenig mobil sind, sind Letztere keine Option. Alle anderen Gehhilfen sorgen dafür, dass Sie noch so lange wie möglich auf eigenen Beinen stehen und laufen können. Zum Teil verbessert sich die Mobilität von Betroffenen sogar wieder, wenn die schmerzenden Gelenke plötzlich entlastet werden.

Autor: P. L.


Detlef Klemme | BLiCKpunkt Senioren GbR | Foto: © Kirsten Hötger

Dieser Beitrag wurde von Detlef Klemme eingestellt. Der Paderborner Journalist und Buchautor leitet seit über 10 Jahren die Fachredaktion im BLiCKpunkt Medienverbund. Außerdem führt er seit 2012 den Verein Pflegeliga e.V. als geschäftsführender Vorstandsvorsitzender.

Detlef Klemme
BLiCKpunkt Senioren GbR | Klemme & von Treskow


webnews facebook twitter Google+ Pflegeliga BLiCKpunkt | Die Stimme der Senioren aok

zurück zu Aktuelles (Startseite)