zurück zu Hausnotruf

Hausnotrufdienste

Die Universität Paderborn schreibt zum Thema unter
der Rubrik "Familiengerechte Hochschule" folgendes:

Ein Hausnotrufsystem ist ein elektronisches Meldesystem, das mit einer Notrufzentrale verbunden ist, die im Bedarfsfall Hilfe organisieren kann. Es gibt pflegebedürftigen Menschen die Möglichkeit, sich in Notlagen bemerkbar zu machen. Gerade für pflegende Angehörige, die berufstätig sind oder einem Studium nachgehen, kann dies eine hilfreiche Unterstützung sein. Denn so kann sichergestellt werden, dass für Zeiten der eigenen Abwesenheit im Notfall Hilfe organisiert werden kann.

Die Hausnotruf-Zentrale alarmiert, je nach Situation und Absprache, einen Notfalldienst, den Pflegedienst oder Angehörige, so dass private oder professionelle Hilfe schnellstens zur Verfügung steht.

In Paderborn gibt es folgende Anbieter für Hausnotrufsysteme:


Caritas-Notrufzentrale
Caritas-Verband Paderborn e.V.
Kilianstraße 26–28 - 33098 Paderborn
Telefon: 05251 / 12 21 30
www.caritas-pb.de

Malteser Hilfsdienst gGmbH
Bezirk OWL
Dessauer Str. 14 b - 33106 Paderborn
Telefon: 05251 / 15 85-21
www.malteser-paderborn.de

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband Ostwestfalen
Geschäftsstelle Paderborn
Elsener Straße 19 - 33102 Paderborn
Telefon: 05251 / 2 99 09-919
www.johanniter.de

Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Paderborn e.V.
Neuhäuser Straße 62-64 - 33102 Paderborn
Telefon: (05251) 1 30 93-22
www.drk-paderborn.de

AWO Kreisverband Paderborn e.V.
Pflegeservice zuhause
Albinstraße 2 - 33098 Paderborn
Telefon: (05251) 28 28 22
www.awo-paderborn.de

Universität Paderborn


Weitere Informationen zu Hausnotrufsystemen finden Sie bei der Verbraucherzentrale NRW und der Stiftung Warentest.

Anmerkung der Redaktion

Nehmen Sie IMMER direkt Kontakt zum Hausnotruf-Anbieter auf!

Informationen zu regionalen Anbietern bekommen Sie auch in Ihrem Pflegestützpunkt oder bei Ihrem Pflegedienst! Meiden Sie diverse Service- und Vermittlungsdienste, denn diese belasten die Anbieter lediglich mit unnötigen Provisionen und steigern deren Betiebsausgaben. Langfristig erhöhen sich dadurch dann die monatlichen Gebühren für den Hausnotruf und diese zahlen am Ende die Pflegekassen und die Kunden - somit jeder von uns!

Speziell bei den Kommentaren unter dem Beitrag der Stiftung Warentest zum Thema Hausnotruf sehen Sie, dass sogenannte neutrale Berater überall versuchen mit ihren Spam-Einträgen die Verbraucher in die Irre zu führen. Die Administratoren waren gezwungen diese Beiträge zu löschen...


Siehe auch unter Hausnotruf


Detlef Klemme | BLiCKpunkt Senioren GbR | Foto: © Kirsten Hötger

Dieser Beitrag wurde von Detlef Klemme eingestellt. Der Paderborner Journalist und Buchautor leitet seit über 10 Jahren die Fachredaktion im BLiCKpunkt Medienverbund. Außerdem führt er seit 2012 den Verein Pflegeliga e.V. als geschäftsführender Vorstandsvorsitzender.

Detlef Klemme
BLiCKpunkt Senioren GbR | Klemme & von Treskow


webnews facebook twitter Google+ Pflegeliga BLiCKpunkt | Die Stimme der Senioren aok

zurück zu Hausnotruf