zurück zu Leben & Wohnen

Einrichtungen des St. Johannisstift sind ausgezeichnet

„Grüner Haken“ und MDK bestätigen hohe Qualität für die Bewohner

V. l.: Pflegedienstleitung Ulrike Kamphues-Janson, kommissarische Wohnbereichsleitung Arthur Kuhn und Wohnbereichsleitung Doris Stermann mit dem Zertifikat „Grüner Haken“ und dem Bericht des MDK. - Foto: St. Johannisstift Paderborn
V. l.: Pflegedienstleitung Ulrike Kamphues-Janson, kommissarische Wohnbereichsleitung Arthur Kuhn und Wohnbereichsleitung Doris Stermann mit dem Zertifikat „Grüner Haken“ und dem Bericht des MDK. - Foto: St. Johannisstift Paderborn

Das Wohnen für Menschen mit Demenz im Sophie Cammann-Haus, die Kurzzeitpflege und die stationäre Pflege im Ev. Altenheim St. Johannisstift überzeugten jetzt mit sehr guten Leistungen in einer der wichtigsten Prüfungen für Pflegeeinrichtungen:

Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK) prüft jährlich unangemeldet alle ambulanten und stationären Einrichtungen in Deutschland. Die Qualität von Pflegeleistungen soll so für Pflegebedürftige und Angehörige noch transparenter sein. Die Einrichtungen für ältere Menschen des St. Johannisstift freuen sich über sehr gute Prüfungsergebnisse.

Zusätzlich erhielten das Ev. Altenheim und das Sophie Cammann-Haus den „Grünen Haken“ für Lebensqualität der unabhängigen Bundesinteressenvertretung der Nutzer von Wohn- und Betreuungsangeboten im Alter und bei Behinderung (BIVA) e. V.

In der MDK-Prüfung erhielt das Sophie Cammann-Haus als Gesamtnote eine 1,2. Die Kurzzeitpflege im Dietrich Bonhoeffer-Haus überzeugte mit einer 1,1. Die stationäre Pflege im Ev. Altenheim wurde mit 1,3 bewertet. Diese Ergebnisse setzen sich zusammen aus den Noten für Pflege und medizinische Versorgung, für den Umgang mit demenzkranken Bewohnern, für soziale Betreuung und Alltagsgestaltung und für Wohnen, Verpflegung, Hauswirtschaft und Hygiene.

Bestandteile der MDK-Prüfung waren unter anderem Kundenbefragungen und die Überprüfung des pflegerischen Zustands der Versicherten, um Rückschlüsse auf die Pflegequalität ziehen zu können. Darüber hinaus flossen Punkte wie die Qualifizierung der Pflegefachkräfte, die Qualität des Pflegedokumentationssystems sowie die Arbeit mit einem internen Qualitätsmanagement in die Bewertung ein.

Das Ev. Altenheim wurde zudem nach der Erstbegutachtung im letzten Jahr zum zweiten Mal mit dem „Grünen Haken“ ausgezeichnet, der immer nur für ein Jahr vergeben wird. Die Prüfer begutachteten erstmalig auch das Sophie Cammann-Haus für Menschen mit Demenz. Beide Häuser erfüllten die geforderten Kriterien für Lebensqualität im Altenheim und erhielten den „Grünen Haken“ der BIVA. Die Auszeichnung bestätigt eine hohe Lebensqualität und ausgewiesene Verbraucherfreundlichkeit. Das Ev. Altenheim und das Sophie Cammann-Haus wurden zum Thema Verbraucherfreundlichkeit in den Kategorien Autonomie, Teilhabe und Menschwürde geprüft. Die Häuser erfüllten in jeder dieser drei Kategorien mindestens 80 Prozent der Bewertungskriterien. Die Ergebnisse der Begutachtung sind im Heimverzeichnis (siehe unten) zu finden.

Longinus Lomp | Einrichtungsleitung Geschäftsbereich Altenhilfe Paderborn | Foto: St. Johannisstift Paderborn
Longinus Lomp

„Wir freuen uns sehr über die unabhängige Beurteilungen des MDK und der BIVA. Die Prüfungen zeigen uns einerseits, was wir bereits gut machen oder noch verbessern können, um die Lebensqualität unserer Bewohner zu erhöhen. Andererseits bietet sie unseren Kunden eine verlässliche Informationsquelle über die hohe Qualität in unseren Einrichtungen“, sagt Einrichtungsleiter Longinus Lomp.

Das Ev. Altenheim St. Johannisstift bietet Pflege, Betreuung und Unterstützung für ältere Menschen an. Durch das Netzwerk des St. Johannisstift an der Reumontstraße besteht eine enge Anbindung an weitere Einrichtungen des St. Johannisstift. Betreuungs- und Pflegeleistungen, wie Betreutes Wohnen und Kurzzeitpflege im Dietrich Bonhoeffer-Haus und spezialisierte Angebote für Menschen mit Demenz im Sophie Cammann-Haus, können daher individuell und aus einer Hand in Anspruch genommen werden.

Quelle: Kirchenkreis Paderborn


Detlef Klemme | BLiCKpunkt Senioren GbR | Foto: © Kirsten Hötger

Dieser Beitrag wurde von Detlef Klemme eingestellt. Der Paderborner Journalist und Buchautor leitet seit über 10 Jahren die Fachredaktion im BLiCKpunkt Medienverbund. Außerdem führt er seit 2012 den Verein Pflegeliga e.V. als geschäftsführender Vorstandsvorsitzender.

Detlef Klemme
BLiCKpunkt Senioren GbR | Klemme & von Treskow


webnews facebook twitter Google+ Pflegeliga BLiCKpunkt | Die Stimme der Senioren aok

zurück zu Leben & Wohnen