zurück zu Medizin & Arzneimittel

Mit Eucalyptusöl gesund durch den Winter

Foto: © pinkomelet/fotolia.com | akz-o
Foto: © pinkomelet/fotolia.com | akz-o

Eucalyptusöl ist ein bewährtes, sanftes Hausmittel gegen Husten, Schnupfen und Heiserkeit. Es löst zähen, festsitzenden Schleim aus den Atemwegen und erleichtert so das Abhusten. Der reichlich im Öl enthaltene Wirkstoff 1,8-Cineol regt zudem die Durchblutung der Nasen- und Bronchialschleimhaut an und fördert so das Abheilen von entzündlichen Veränderungen. Die leicht krampflösende Wirkung des Eukalyptusöls, das auch desinfizierend wirkt, tut den gereizten Bronchien gut.

Eucalyptusöl ist etwa Bestandteil der » Pinimenthol-Produkte gegen Erkältung, die es in der Apotheke gibt. In der Salbe wirkt hier das Eucalyptusöl neben den anderen enthaltenen ätherischen Ölen nicht nur über Atemluft, sondern auch durch die Aufnahme über die Haut von innen heraus.

Für Kinder ab zwei Jahren gibt es Pinimenthol-Erkältungsinhalat, Erkältungsbalsam mild und Erkältungsbad Kinder ohne Campher und Menthol. Das gesamte Pinimenthol-Sortiment umfasst sechs Präparate für die ganze Familie. Ein besonders sicherer Inhalator mit einem Heißwasser-Rückhalte-System ergänzt die Serie. Kinder unter sechs Jahren sollten noch nicht inhalieren. Für sie gibt es das Pinimenthol Erkältungsinhalat mit Eucalyptusöl und Kiefernnadelöl.

Quelle: AKZ Pressedienst

 

 


 

Dieser Beitrag wurde von Detlef Klemme eingestellt.
Der Trierer Journalist und Buchautor ist Mitgesellschafter
der BLiCKpunkt Senioren GbR und leitet dort seit über
15 Jahren die Fachredaktion im Medienverbund.

 

zurück zu Medizin & Arzneimittel