zurück zu Produkte & Hersteller

Winzling mit Wirkung

Foto: djd | Vitakustik-Wolfgang Gruschwitz, Kunde bei Vitakustik und Besitzer diskreter Hörlösungen...
Foto: djd | Vitakustik-Wolfgang Gruschwitz, Kunde bei Vitakustik und Besitzer diskreter Hörlösungen...

Kleine Hörgeräte punkten mit Design, Leistung und Technologie

Mit zunehmendem Alter werden die Sinneswahrnehmungen schlechter. Nicht nur der Geschmackssinn, sondern auch die Seh- und Hörfähigkeit nehmen spürbar ab. Während die Lese- oder Gleitsichtbrille für viele inzwischen zum alltäglichen Accessoire geworden ist, ist der Gedanke an ein Hörgerät für manche noch tabu. Lieber schalten sie den Fernseher lauter oder akzeptieren, dass sie bei Gesprächen in Gesellschaft trotz hoher Konzentration nur die Hälfte verstehen. Dabei sind die Zeiten, in denen ein Hörgerät ein fleischfarbener Fremdkörper war, längst vorbei. Moderne Hörlösungen sind technologische Wunderwerke, die heute ebenso diskret wie leistungsstark sind.

Komfort und Klangqualität

Immer unauffälliger werden die Systeme, die auf kleinstem Raum technische Höchstleistungen vollbringen. So können Mini-Hörgeräte, die hinter der Ohrmuschel sitzen, inzwischen fast gänzlich dahinter verschwinden. Das leistungsstarke "Unitron Moxi Now" beispielsweise dürfte nach Angaben des Herstellers derzeit weltweit das kleinste System mit Receiver-In-Canal-Technologie sein. Während sich die Technik hinter dem Ohr befindet, sitzt der Lautsprecher direkt im Hörkanal. Neben einem formschönen Design zeichnet sich das Hörgerät durch Komfort und eine natürliche Klangqualität aus.
 

  Klein und trotzdem leistungsfähig: Das -Moxi Now- setzt neue Maßstäbe für ein präzises Sprachverstehen. Foto: djd | Vitakustik
Klein und trotzdem leistungsfähig: Das -Moxi Now- setzt neue Maßstäbe für ein präzises Sprachverstehen. Foto: djd | Vitakustik

Was dies für das praktische Hörerlebnis im Alltag bedeutet, kann man in einer der 150 bundesweiten Vitakustik-Fachgeschäfte unverbindlich ausprobieren.
Die Anmeldung für den Test samt kostenloser Höranalyse erfolgt über die Website www.vitakustik.de oder telefonisch unter 089-38038624.
 

Kombination aus drei Technologien

Sehr häufig haben die Träger von Hörgeräten Schwierigkeiten, alle Arten von Gesprächen unter unterschiedlichen Bedingungen zu verstehen. Um hier neue Maßstäbe zu setzen, wurden in dem neuartigen Hörgerät drei unterschiedliche Technologien kombiniert: Die Sprache wird aus allen Richtungen wahrgenommen, insgesamt sieben Hörumgebungen werden vollautomatisch erkannt, die Art des Gesprächs wird festgelegt, und das Hörerlebnis wird schließlich mit Sprachanhebung, Störgeräuschunterdrückung und Ausrichtung optimiert.

Auf diese Weise gehört ein präzises Sprachverstehen in kleinen und großen Gruppen, im Störgeräusch und in ruhiger Umgebung zu den Stärken des rund zwei Zentimeter kleinen Winzlings.

Quelle: Quelle: djd | Deutsche Journalisten Dienste

Quelle: djd | Vitakustik, München

 
 


 

Detlef Klemme 
BLiCKpunkt Senioren | Klemme & von Treskow GbR 
Foto: © Pia Haun
 

Dieser Beitrag wurde von Detlef Klemme eingestellt.
Der Paderborner Journalist und Buchautor ist Mitgesellschafter der
BLiCKpunkt Senioren GbR und leitet dort seit über 15 Jahren die
Fachredaktion im Medienverbund. Im Januar 2012 wählten ihn die
Mitglieder des Verein Pflegeliga e.V. zum geschäftsführenden Vorstandsvorsitzenden.


 

zurück zu Produkte & Hersteller