zurück zu Reisen & Freizeit

Am liebsten unsichtbar

Venengesundheit: Männer stellen an Kompressionsstrümpfe besondere Ansprüche

Auch viele Männer haben ein geschwächtes Venensystem. Die Basistherapie sind dann medizinische Kompressionsstrümpfe - allerdings stellen Männer daran andere Ansprüche als Frauen. - Foto: djd/medi
Auch viele Männer haben ein geschwächtes Venensystem. Die Basistherapie sind dann medizinische Kompressionsstrümpfe - allerdings stellen Männer daran andere Ansprüche als Frauen. - Foto: djd/medi

(djd/pt). Nicht nur Frauen, sondern auch viele Männer haben ein geschwächtes Venensystem. Die Basistherapie sind dann medizinische Kompressionsstrümpfe - allerdings stellen Männer daran andere Ansprüche. Neben dem Tragekomfort, der Hautverträglichkeit und Passform legt das "starke Geschlecht" größten Wert darauf, dass der Kompressionsstrumpf wie ein normaler Herrenstrumpf aussieht.

Bei körperlich aktiven Männern muss der Strumpf besonderen Anforderungen genügen - auch in Arbeits- und Sicherheitsschuhen. Dafür gibt es strapazierfähige Ausführungen wie "mediven active" im robustem Rippen-Design, einer weichen Sohle mit Fersenverstärkung und breitem Bündchen. Durch eine neue Stricktechnologie sind die Nähte im Zehenbereich kaum sichtbar und spürbar.

 

Bei körperlich aktiven Männern muss der Strumpf besonderen Anforderungen genügen - auch in Arbeits- und Sicherheitsschuhen. - Foto: djd/medi
Bei körperlich aktiven Männern muss der Strumpf besonderen Anforderungen genügen - auch in Arbeits- und Sicherheitsschuhen. - Foto: djd/medi

Für den gehobenen Dresscode hat Wolfgang Joop den Strumpf "mediven for men" entwickelt. Selbst im eleganten Schuh sitzt er durch die anatomisch geformte Fußspitze mit Rechts-/Links-Kennzeichnung bequem und faltenfrei.

Der definierte Kompressionsverlauf verringert den Venendurchmesser. Die innen liegenden Venenklappen schließen und beschleunigen den Blutfluss zum Herzen, Schwellungen und Spannungsgefühle können abklingen.

Medizinische Kompressionsstrümpfe werden bei Notwendigkeit bis zu zweimal jährlich vom Arzt verordnet.

Eine Broschüre zu Kompressionsstrümpfen für Männer gibt es unter Telefon 0921-912-750 oder unter verbraucherservice@medi.de.

 

Quelle: djd | medi GmbH & Co. KG, Bayreuth

 

 

 

 


Detlef Klemme | BLiCKpunkt Senioren GbR | Foto: © Kirsten Hötger

Dieser Beitrag wurde von Angela von Treskow eingestellt.
Die Diplom-Betriebswirtin ist Mitgesellschafterin der BLiCKpunkt Senioren GbR und gehört der
Fachredaktion im Medienverbund an.

Angela von Treskow
BLiCKpunkt Senioren GbR | Klemme & von Treskow

webnews facebook twitter Google+ Pflegeliga BLiCKpunkt | Die Stimme der Senioren aok

zurück zu Reisen & Freizeit