zurück zu Reisen & Freizeit

Gefährliche Übermüdung

Einsatz moderner Fahrerassistenzsysteme bringt Rabatte in der Kfz-Versicherung

Unbeschwert in den Urlaub: Fahrerassistenzsysteme bieten nicht nur mehr Sicherheit, sie können gleichzeitig auch noch ordentliche Rabatte bei der Kfz-Versicherung bringen. - Foto: djd/Volkswagen AG
Unbeschwert in den Urlaub: Fahrerassistenzsysteme bieten nicht nur mehr Sicherheit, sie können gleichzeitig auch noch ordentliche Rabatte bei der Kfz-Versicherung bringen. - Foto: djd/Volkswagen AG

(djd/pt). Endlich Urlaub: Auf die schönste Zeit des Jahres freuen sich die meisten Bundesbürger schon viele Wochen im Voraus. Wer das Ferienziel mit dem Auto ansteuert, unterschätzt allerdings oft die Risiken der Übermüdung während einer langen Fahrt. Laut ADAC ist die Fahrleistung nach 17 Stunden ohne Schlaf ähnlich schlecht wie bei einer Blutalkoholkonzentration von 0,5 Promille. Fehlverhalten, Fehleinschätzungen oder eben Übermüdung sind nach Angaben des ADAC zu rund 94 Prozent die Ursachen für teils schwere Unfälle. Elektronische Fahrerassistenzsysteme machen das Autofahren daher deutlich sicherer und helfen sogar, bei der Kfz-Versicherung bares Geld zu sparen.

Beim Sonderzubehör auf Sicherheit setzen

"Wir wollen Autokäufer animieren, die Sicherheit bei der Wahl des Sonderzubehörs stärker in den Vordergrund zu rücken. Deshalb bieten wir im Rahmen unseres Sicherheitsjahres 2013 bei der Ausstattung neuer Fahrzeuge mit elektronischen Assistenzsystemen Rabatte bei der Kfz-Versicherung", erklärt Stefan Voges-Staude, Sprecher der Volkswagen Financial Services AG. Wichtige elektronische Helfer sind neben ESP und ABS vor allem Assistenzsysteme zur Umfeldbeobachtung und Abstandsüberwachung. So erkennt etwa das Umfeldbeobachtungssystem "Front Assist" zu geringe Abstände und hilft, den Anhalteweg zu verkürzen.

Eine weitere kritische Situation insbesondere für müde, unkonzentrierte Fahrer stellt der Spurwechsel dar. Hier unterstützt der "Side Assist", indem er vor oder beim Spurwechsel auf sich nähernde Fahrzeuge aufmerksam macht. Verlässt der übermüdete Fahrer ungewollt die Fahrbahn, erkennt dies wiederum der Spurhalteassistent "Lane Assist" und hält das Auto auf seiner Spur.

Preisnachlässe von fünf bis zehn Prozent

Beim Kauf eines neuen Volkswagens etwa lohnt sich die Investition in die elektronischen Helfer doppelt: Denn zusätzlich zum Plus an Sicherheit bekommt man auch noch ordentliche Rabatte bei der Kfz-Versicherung. Je nach Anzahl der gewählten Fahrerassistenzsysteme gibt es Preisnachlässe zwischen fünf und zehn Prozent.

Quelle: djd/Volkswagen AG

 


Detlef Klemme | BLiCKpunkt Senioren GbR | Foto: © Kirsten Hötger

Dieser Beitrag wurde von Angela von Treskow eingestellt.
Die Diplom-Betriebswirtin ist Mitgesellschafterin der BLiCKpunkt Senioren GbR und gehört der
Fachredaktion im Medienverbund an.

Angela von Treskow
BLiCKpunkt Senioren GbR | Klemme & von Treskow

webnews facebook twitter Google+ Pflegeliga BLiCKpunkt | Die Stimme der Senioren aok

zurück zu Reisen & Freizeit