zurück zu Reisen & Freizeit

Sieben Spechte und der Eisvogel

Bachläufe und die Emsquelle prägen die Natur rund um Schloß Holte-Stukenbrock

Ein Geheimtipp für Hobby- und Naturfotografen: In der Senne bekommen sie seltene Vogel- und Pflanzenarten vor die Linse. Foto: djd | Teutoburgerwald Tourismus/SHS
Ein Geheimtipp für Hobby- und Naturfotografen: In der Senne bekommen sie seltene Vogel- und Pflanzenarten vor die Linse. Foto: djd | Teutoburgerwald Tourismus/SHS

Bei Natur- und Hobbyfotografen gilt die Sennelandschaft in der Region Ostwestfalen-Lippe als Geheimtipp: Seltene Pflanzenarten wie Wollgras, Sonnentau, Rosmarinheide und Moosbeere bekommen sie hier ebenso vor die Linse wie zahlreiche Vogelarten. Sieben Spechtarten, darunter Schwarz- und Buntspecht, die Wasseramsel und sogar der seltene Eisvogel werden hier regelmäßig gesichtet.

Zu den Natur-Attraktionen der Senne zählen die vielen kleinen und größeren Täler - wie etwa das Furlbachtal, das mit viel Grün, hohen Dünen und tiefen Tälern einen fast urwaldartigen Charakter vermittelt.

Wanderer können hier einem etwa neun Kilometer langen Rundweg folgen. Schloß Holte-Stukenbrock ist der ideale Ausgangspunkt, um die Landschaft zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erkunden.

Trockene Senne und doch viel Wasser

Die nächste Quelle ist meist nicht weit entfernt: Die eigentlich trockene Sennelandschaft ähnelt bisweilen einem Urwald.   Foto: djd | Teutoburgerwald Tourismus/SHS
Die nächste Quelle ist meist nicht weit entfernt: Die eigentlich trockene Sennelandschaft ähnelt bisweilen einem Urwald. Foto: djd | Teutoburgerwald Tourismus/SHS

Zuerst sind es nur zarte Wasserläufe, die man auf den ersten, oberflächlichen Blick kaum wahrnimmt. Teils tritt das Nass auch flächig aus den sandigen Böden an die Oberfläche. Mit der Zeit entstehen daraus kleine, quirlige Quellen, die schließlich auch der Ems ihren Ursprung verleihen. Zahlreiche Quellen, naturbelassene Täler und viel Wald prägen diesen Teil des Teutoburger Waldes.

Die typische Landschaft der Senne ist die Kinderstube des Flusses, der rund 370 Kilometer später als breiter Strom in die Nordsee mündet. Der Ursprung der Ems befindet sich am Rand des Naturschutzgebiets Moosheide.

Besucher können das Quellgebiet über einen Holzsteg begehen oder den barrierefreien Steg oberhalb der Quelle nutzen.

Startpunkt des beliebten Ems-Radweges

Auf ausgedehnten, gut ausgeschilderten Rundwegen können Wanderer die Reize der Naturlandschaft entdecken.   Foto: djd | Teutoburgerwald Tourismus/SHS
Auf ausgedehnten, gut ausgeschilderten Rundwegen können Wanderer die Reize der Naturlandschaft entdecken. Foto: djd | Teutoburgerwald Tourismus/SHS

Hier befindet sich nicht nur ein attraktives Wanderterrain, zum Beispiel mit dem fünf Kilometer langen Ems-Erlebnisweg A5, sondern auch der Startpunkt des beliebten Ems-Radweges, der sich fast ohne Steigungen bis zur Nordsee erstreckt. Einen Besuch wert, gerade auch für Familien, ist die Ems-Erlebniswelt, die auf spielerische Weise viele Hintergründe zur Vegetation und den Besonderheiten des Ems-Ursprungs vermittelt. Und wer besonders neugierig ist, kann an einer der vielen naturkundlichen Führungen teilnehmen.

Informationsmaterialien, Ausflugs- und Urlaubstipps sind unter www.schloss-holte-stukenbrock.de im Kapitel "Freizeit & Tourismus" erhältlich.

Radfahren zwischen Senne-See und Holter Wald

Rad- und Wanderwege verlaufen durch abwechslungsreiche Landschaften, sie sind hervorragend ausgeschildert und sie bieten für alle Ansprüche das Richtige: von lokalen Rundwegen bis hin zu Fernwander- und Fernradwegen wie den EmsRadweg mit den Emsquellen und den R1!


Quellenangabe: djd | OstWestfalenLippe GmbH, Bielefeld | Stadtmarketing Schloß Holte-Stukenbrock

 


 

Detlef Klemme 
BLiCKpunkt Senioren | Klemme & von Treskow GbR 
Foto: © Pia Haun
 

Dieser Beitrag wurde von Detlef Klemme eingestellt.
Der Paderborner Journalist und Buchautor ist Mitgesellschafter der
BLiCKpunkt Senioren GbR und leitet dort seit über 15 Jahren die
Fachredaktion im Medienverbund. Im Januar 2012 wählten ihn die
Mitglieder des Verein Pflegeliga e.V. zum geschäftsführenden Vorstandsvorsitzenden.


 

 

zurück zu Reisen & Freizeit