zurück zu Reisen & Freizeit

Urlaub für Menschen mit Handicap

Barrierefreies Hotel als idealer Ausgangspunkt für die Erkundung Brandenburgs

Der barrierefreie Urlaub fängt bereits vor der eigenen Haustür an - der Rheinsberger Urlaubsbus hat Platz auch für größere Rollstühle und holt Gäste aus ganz Deutschland ab. Foto: djd | www.hausrheinsberg.de
Der barrierefreie Urlaub fängt bereits vor der eigenen Haustür an - der Rheinsberger Urlaubsbus hat Platz auch für größere Rollstühle und holt Gäste aus ganz Deutschland ab. Foto: djd | www.hausrheinsberg.de

Barrierefreiheit sorgt heute in vielen öffentlichen und privaten Einrichtungen dafür, dass diese auch von Menschen mit körperlichen Einschränkungen genutzt werden können. Das Haus Rheinsberg in Brandenburg geht noch einen Schritt weiter: Deutschlands größtes barrierefreies Hotel richtet sein gesamtes Angebot konsequent an Gäste mit körperlichen Einschränkungen aus - und das auf komfortablem 4-Sterne-Niveau. Vom romantischen Städtchen Rheinsberg aus, auf direktem Weg zwischen Hamburg und Berlin gelegen, kann man dann die Mark Brandenburg erkunden, die wohl niemand so eindrucksvoll beschrieben hat wie einst Theodor Fontane.

An alles gedacht

Zum Full-Service-Programm des Hauses gehört etwa der bequeme Start von der eigenen Haustür aus: Die auch für größere Rollstühle geeigneten Urlaubsbusse befördern Gäste aus ganz Deutschland von der Wohnung direkt zum Hotel. Ein Tagungsbereich gehört im Haus Rheinsberg ebenso zur Ausstattung wie Schwimmbad, Sauna und Kegelbahn. In der Multifunktionshalle finden Sportveranstaltungen wie Rollstuhlrugby, Rollstuhltischtennis oder auch Rollstuhltanz statt. Das hauseigene Restaurant serviert hochwertige regionale Küche, die auch besondere Diätwünsche berücksichtigt. Wer zusätzliche Hilfsmittel benötigt, findet ebenfalls ein breites Angebot. Weitere Informationen gibt es unter www.hausrheinsberg.de.

Pferdekutschen und Schloss Rheinsberg

Ob Frühstück, Kegeln, Schwimmen, Kongress oder Ausflug - das Haus Rheinsberg ist der ideale Ausgangspunkt für einen barrierefreien Komforturlaub in Brandenburg. Foto: djd | www.hausrheinsberg.de
Ob Frühstück, Kegeln, Schwimmen, Kongress oder Ausflug - das Haus Rheinsberg ist der ideale Ausgangspunkt für einen barrierefreien Komforturlaub in Brandenburg. Foto: djd | www.hausrheinsberg.de

Auf den Spuren Theodor Fontanes lassen sich vom Hotel aus die historischen Wege der Region entdecken - dafür eignen sich beispielsweise speziell umgebaute Pferdekutschen, buchbar sind sie unter www.pension-leuchtturm.rheinsberg.de. Das unter Denkmalschutz stehende Schloss Rheinsberg wiederum lockt mit zahlreichen Veranstaltungen der Musikakademie oder der Kammeroper Rheinsberg. Eine lange Tradition besitzt auch der Rheinsberger Töpfermarkt: Er zieht in jedem Herbst fast 100 Aussteller sowie 25.000 Besucher aus ganz Deutschland an und bindet dabei die Museen der Stadt ein - alle Veranstaltungsorte sind barrierefrei zugänglich.

Barrierefreie Ausflugtipps rund um Rheinsberg

Die Einzigartigkeit der gewässerreichen Mark Brandenburg mit ihren 50 Seen lässt sich bequem mit den Booten "Wotan" und "Tristan" erkunden. Wer will, kann während des Urlaubs in der speziell auf die Bedürfnisse von Behinderten abgestimmten Bootsschule "rolly-tours" auch gleich seinen Sportbootführerschein ablegen, Informationen gibt es unter www.rolly.tours.de. Zur Abkühlung eignet sich der besonders klare Stechlinsee mit Bademöglichkeit für Rollstuhlfahrer. Weitere Angebote findet man unter www.barrierefrei-brandenburg.de.

Quelle: djd Pressetreff Quelle: FDS Hotel gGmbH / HausRheinsberg Hotel am See

 

 


 

Detlef Klemme 
BLiCKpunkt Senioren | Klemme & von Treskow GbR 
Foto: © Pia Haun
 

Dieser Beitrag wurde von Detlef Klemme eingestellt.
Der Paderborner Journalist und Buchautor ist Mitgesellschafter der
BLiCKpunkt Senioren GbR und leitet dort seit über 15 Jahren die
Fachredaktion im Medienverbund. Im Januar 2012 wählten ihn die
Mitglieder des Verein Pflegeliga e.V. zum geschäftsführenden Vorstandsvorsitzenden.


 

zurück zu Reisen & Freizeit